Ehegelübde

Es ist soweit. Ich trage deinen Ring am Finger und dein Kind unterm Herzen. Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Für manche mag das furchteinflössend klingen und alles andere als erstrebenswert, doch für mich klingt es nach Abenteuer und Glück.

Manche fragen sich eventuell warum wir beide einander gewählt haben. Wieso wollte Laurent Jenny und Jenny Laurent?

Ich für meinen Teil kann es erklären:

Bevor ich dich kannte wollte ich immer allen gefallen – immer von allen gemocht werden. Keine Sorge, ich bin immer noch ich und gebe mir immer Mühe gemocht zu werden. Aber mittlerweile verstelle ich mich dafür nicht mehr. Ich weis, dass es okay ist man selbst zu sein und nicht die Welt als Freund zu haben. Du zeigst mir, dass es nur wichtig ist, sich selbst wohl zu fühle . Wenn ich dir sage, dass ich im Regen tanzen will würdest du mir nicht davon abraten oder mich für verrückt erklären. Du würdest mitmachen und lächeln. Lächeln über meine verrückte Art. Du hast mir gezeigt, dass man immer ehrlich sein soll auch wenn es deinem Gegenüber nicht immer gefällt. Eventuell hätte ich andere Phrasen oder Feinfühligkeiten bei meiner Wortwahl behalten sollen. Aber es ist okay nicht gemocht zu werden. Es ist okay verrückt zu sein und im Regen zu tanzen.

Du fragst mich manchmal, wie ich jemanden wie dich lieben kann. Dabei siehst du dich leider nur durch deine eigenen Augen. Du siehst dich nur als chaotischen faulen Zocker. Dabei bist du so viel mehr! Auch wenn du es mir wahrscheinlich nie glauben wirst: du hast eine gute Seele. Du stehst für die Menschen ein, die dir wichtig sind. Ohne dich zu verbiegen. Wenn ich dich brauche bist du sofort da. Du bist kein Mensch großer Worte oder vieler offenkundiger Herzlichkeiten. Doch die Kleinigkeiten zeigen mir, dass du mich liebst. Wie du mir eine Tasse Tee machst, wie du mich mit Abwasch und Haushalt überraschen willst und dich dabei wie ein kleines Kind freust.
Ich liebe es, wenn deine Augen strahlen und du lächelst weil du dich auf etwas freust. Ich liebe es, dass ich immer weis woran ich bei dir bin und du dich nicht vor mir verstellst. Ich liebe es, wie du meine Stirn küsst als wäre ich das wundersamste Wesen der Welt. Ich liebe es, dass du deine Zukunft mit mir teilen möchtest. Ich liebe es, wie du deine verschrobenen Gedanken versuchst für mich zu übersetzen. Ich liebe es wie du mit Händen und Füßen lebst – tanzend zu einem neuen Song, streitend und aufbrausend oder auch liebevoll und fürsorglich. Und manchmal eben beim Tanzen mit mir zusammen im Regen.

Du bist mein Gegenstück. Du bist derjenige der mich komplementiert. Du bist der Bodenständige wenn ich verrückt bin und genau dasselbe bin ich für dich. Und genau deshalb, gehören wir zusammen.


Ich liebe dich jeden Tag noch ein bisschen mehr als am Tag davor und freue mich auf unser gemeinsames Leben.

Oder um es mit unseren Worten zu sagen: ich mag dich!

Veröffentlicht von Books_of_Namine

Hallo ihr Lieben und willkommen auf meinem Blog 😊! Hier möchte ich mich mit euch über Bücher austauschen sowie hin und wieder auch was eigenes veröffentlichen. Gerne könnt ihr mir auch Nachrichten schicken und mir eure Meinung zu dem ganzen Geschreibsel mitteilen. Alle Einträge behandeln Werbung, weil sie selbstgekaufte Bücher zeigen. Sollte ich ein Rezensionsexemplar zeigen, wird dies natürlich angegeben 😉. Nach und nach verändert sich die Seite noch etwas... so! Genug gefaselt - viel Spaß beim durchblättern 😘

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: